BUND-Uhldingen

Erleben Sie die Vielfalt naturnaher Gärten ...

... bei uns in Uhldingen.

 (BUND Uhldingen)

Blumenwiesen, Teiche, Trockenmauern, Steingarten, Rosen, Wildsträucherhecke, Wild- und Bauerngartenpflanzen, Waldbeet, Dach- und Wandbegrünung, Obsthochstämme, Kräutergärtchen, Nutzgärten, biologischer Pflanzenschutz – und vieles mehr ...

Nun schon zum 16. Mal haben Gartenfreunde am »Tag der offenen Gärten« die Gelegenheit, mehrere Privatgärten in Uhldingen-Mühlhofen zu besichtigen. Alle diese Gärten werden weitgehend naturnah gepflegt und bieten damit Wildpflanzen, alten Bauerngartenpflanzen und Tieren ein Zuhause. Anhand der unterschiedlichen Lage, Größe und Gestaltung der Gärten wird ein breites Spektrum an Gartenthemen geboten.

Die Gärten und was sie dort finden ...

Garten 1 im Riegerhausweg

Garten der Fam. Heilmann in Mühlhofen.  (G.Vollmer)

Naturgartenelemente von A-Z: Teiche, alte Bäume, schattige Wiese, Waldbeet, Kräutergärtchen, Küchengarten, Rosen, Dach- und Wandbegrünung, Gartengestaltung mit hohem Anteil an Wildpflanzen, strukturieren mit Steinen.

Garten 2 in der Selsenbergstraße.

Schafe der Fam. Kussauer, hier allerdings auf Urlaub d.h. nicht im Garten.  (G.Vollmer)

ein weiträumiger Garten nah an der Natur. Giftfrei bewirtschafteter Gemüse und Beerengarten, Obstgarten mit alten Sorten, große Wiesenflächen mit Schafbeweidung, Nadelbaumgruppe und angrenzender Bachlauf. Ein Refugium für viele Wildtiere.

Garten 3 in der Selsenbergstraße

direkt gegenüber Garten 2.
Garten der Fam. Bauer in Mühlhofen  (G.Vollmer)

weitläufiger, offen gehaltener Garten mit alten und jungen Streuobstbeständen, Beerensträuchern, großer Blumenwiese, Blumenrabatten, Nutzgarten, Kartoffelanbau unter Heu, Hühnern und Hasen.

Garten 4 im Öschle in Oberuhldingen.

Garten der Fam. Eiberger in Oberuhldingen.  (G.Vollmer)

die weiträumige Anlage gewährt den offenen Blick auf vielfach buchsumsäumte Stauden, Kräuterbeete, einen Topfgarten mit vielen Funkien. 

Garten 5 der Fam. Stengele in Seefelden.

Garten der Fam. Stengele in Seefelden.  (G.Vollmer)

- die Brücke zur unberührten Natur – ein großer Garten zwischen Wildnis und Pflege, Hochbeete mittels Regentonnen- Recycling.

Der Flyer

zum Runterladen und Dabeihaben.